Klassen 4a und b Sinnesübungen

Im Rahmen des HSU-Unterrichts konnten alle Viertklässler von Herrn Vetter und Frau Lohrmann an verschiedenen Stationen ihre Sinne testen. Vielen Dank an Frau Heimpel, die uns tatkräftig unterstützte.

Schulbusbegleiter

7. Klasse: Patricia, Dino, Tobias La. und Tobias Le.

8. Klasse: Pia, Raphaela, Leo, Felix, Jason, Max

9. Klasse: Julia, Max, Immanuel

Schülerschätzscheibe im Oktober

Im Oktober musste die richtige Anzahl von Glassteinen geschätzt werden. Insgesamt waren 352 davon im Glas. Den 2. Platz sicherte sich Emily-Mia aus der 5a mit ihrer Schätzung von 355 Glassteinen. Der 1. Platz ging an Luisa aus der 5a und Noah I. aus der 2a. Mit ihrer Schätzung von 354 bzw. 350 Glassteinen kamen sie der tatsächlichen Anzahl am nächsten. Herzlichen Glückwunsch an alle und vielen Dank fürs Mitmachen!

Ausflug in den Skylinepark 9a

 

Unsere Schülersprecher 22/23

Anfang Oktober wurden die Schülersprecher für dieses Schuljahr gewählt. Es sind Julia Ciupa und Sam Laur, beide aus der Klasse 9a. Herzlichen Glückwunsch und viel Freude und Erfolg bei eurer Arbeit!

Lehrerwanderung

 

Richtiges Verhalten im Brandfall geübt

Dass die Flucht- und Rettungspläne der Schule Weitnau funktionieren, zeigte der durchgeführte Probealarm in der Schule Weitnau. Ziel der Alarmproben ist es, das richtige Verhalten beim Ausbruch eines Brandes oder bei sonstigen Gefahren zu üben. Das Wichtigste bei diesen Übungen und im Ernstfall sind die rasche Räumung des Gebäudes und die Vollständigkeitskontrollen. Begleitet wurde diese Probe mit einer Übung der Feuerwehr Weitnau. Über die Drehleiter wurden die vom angenommenen Brandfall „eingeschlossenen“ Personen gerettet. Zusätzlich demonstrierten die Feuerwehrmänner mit einer simulierten Fettexplosion nach einem Fettbrand die Gefährlichkeit eines solchen Phänomens. Beim Löschversuch mit Wasser wird das brennende Fett explosionsartig aus dem Behälter gerissen – deshalb nie einen Fettbrand mit Wasser löschen! Stellvertretender Kommandant Markus Weber und Rektor Markus Käfferlein erklärten den Schülerinnen und Schülern dieses Phänomen. Sie lobten nach Beendigung der Übung alle beteiligten Schüler und Lehrkräfte für ihr vorbildliches Verhalten und dankten den Feuerwehrmännern der Freiwilligen Feuerwehr Weitnau für ihren Einsatz.

Fahrradtour 6a

Bei bestem Herbstwetter machte die 6a am 18.10.22 eine Radtour zum Bikepark in Kleinweiler. Nachdem leider ein platter Reifen für eine zeitliche Verzögerung gesorgt hatte, ging es nicht mehr zur Alttrauchburg hoch. Stattdessen tobten sich alle im Bikepark aus. Sprünge, Steilkurven und Wellen sorgten für den ein oder anderen Nervenkitzel.

 

Hier ist ein Video zum Anklicken ...

Wandertag 2b

Die Klasse 2 b war mit ihrer Lehrerin Frau Jost auf dem Hirnbeinweg Richtung Missen unterwegs.

Gegen das Vergessen – der Elternbeirat der Schule Weitnau und die Schule Weitnau luden ein

Leo Hiemer hielt am Dienstag, 11.Oktober um 19.00 Uhr in der Aula der Grund- und Mittelschule Weitnau einen Vortrag über das Leben des Mädchens Gabi Schwarz - geboren im Allgäu, ermordet in Auschwitz. Der Schule Weitnau war es gelungen, den bekannten Filmregisseur und Autor Leo Hiemer für diesen Vortrag über das Schicksal der in Marktoberdorf geborenen und ermordeten Gabi Schwarz zu gewinnen. Der studierte Historiker Leo Hiemer recherchierte jahrzehntelang über das Schicksal und das Leben von Gabi Schwarz. Die katholisch getaufte Tochter einer Jüdin wurde im Alter von fünf Jahren von den Nationalsozialisten in das Konzentrationslager Auschwitz deportiert und dort ermordet. Bis dahin lebte sie bei einer Pflegefamilie in Stiefenhofen im Allgäu. Alle Lehrerinnen und Lehrer der Schule Weitnau waren tief bewegt von diesem Vortrag und werden anhand dieses Falles die Schülerinnen und Schüler zur Demokratie, zur Einhaltung der Menschenrechte usw. bilden – gegen das Vergessen.

 

Schülerschätzscheibe im September

Im September musste die richtige Anzahl von Büroklammern geschätzt werden. Insgesamt waren 89 davon im Glas. Den 2. Platz sicherten sich Lina und Melinda aus der 2b, und Lisa und Felix aus der 3a mit ihrer Schätzung von 88 bzw. 90 Büroklammern. Der 1. Platz ging an Lena S. aus der 2b. Mit ihrer Schätzung von 89 Büroklammern tippte sie die exakte Anzahl. Herzlichen Glückwunsch an alle und vielen Dank fürs Mitmachen!

 

Wandertag 6a

 Bei schönem Wetter ging es am Wandertag der 6.Klasse über den Hirnbeinweg nach Missen. Dort wurden dann noch im Minigolf die Kräfte gemessen.

Äpfelsammelaktion 6a

Auch dieses Jahr wurden wieder viele Äpfel vom Pausenhof der Schule von der 6.Klasse eingesammelt. 

Wandertag 4b

Am Donnerstag, 22.9.22, wanderte die Klasse 4b mit Frau Lohrmann und Frau Maier bei Sonnenschein nach Sibratshofen. Einige Kinder konnten uns auf dem Weg ihr Zuhause zeigen.

Volksschule Weitnau